Tag 3 – 5 Tage Online Challenge

Heute geht es um das oft fehlgedeutete

Langsamer werden

 

Aufgabe für Tag 3

 

Ziel der Aufgabe

Verzögerte Ausführung eines Kommandos deines Hundes wahrnehmen ohne dies zu beurteilen

  1. Schau dir das Video an. Dort ist ein Beispiel für das Langsamer werden in der Vorwärtsbewegung.
  2. Beobachte deinen Hund heute nur darauf hin, ob er in manchen Situationen Kommandos deutlich langsamer ausführt als sonst. Merke dir diese Situationen.

Provozieren kannst du dies, indem du gut bekannte und auch schnell ausgeführte Kommandos wie z.B. „Sitz“ oder „Platz“ verlangst, wenn

  • der Boden nass,
  • der Boden rutschig,
  • der Boden kalt,
  • ein anderer Hund in der Nähe,
  • oder du mit ihm in fremder Umgebung bist.

Wenn es dir schwerfällt, eine langsame Reaktion deines Hundes heute zu provozieren, überlege ob es dir schon mal in der Vergangenheit aufgefallen ist, dass sich dein Hund quasi in Zeitlupe hingesetzt oder gelegt hat.

Werden Bewegungen verlangsamt gezeigt ist das oft ein Zeichen für einen inneren Konflikt.
Beispiel: 
In der Hundeschule soll er in ungewohnter Nähe zu anderen Hunden ein Kommando ausführen. Seine Reaktion auf das Kommando ist stark verzögert. 

 

Warum macht der Hund das?

wenn der Hund Angst hat, denn schnelle Bewegungen provozieren einen Angriff

Falsch gelernt: es ist möglich, dass in einzelnen Situationen, immer wieder genau das sehr langsame Hinsetzen oder Hinlegen belohnt wurde.

Noch nicht generalisiert: es ist möglich, dass der Hund in neuen Umgebungen noch unsicher ist, was er tun soll. 

× Wie kann ich dir helfen?